Bodenplatte Teil 2

Nachdem wir schon am Mittwoch den ersten Blick auf unser neues Heim erhaschen konnten, waren wir gespannt was sich auf der Baustelle getan hat.

Wie man an den Bilder erkennt, erkennt man nun den Umriss des Hauses deutlich. Eine Verschalung für die Bodenplatte des Hauses wurde errichtet und die Styroporplatten wurden in die Bodenplatte eingearbeitet. Wir haben nun also den Status Perimeterdämmung und erste Armierungen erreicht. Die Bodenplatte für die Garage ist bereits komplett fertig. Nur irgendwie scheint sich das Wurzelwerk am Rand vermehrt zu haben.

Inzwischen kam auch die Rechnung vom Erdbauer. Da die Mehrkosten im Vorfeld bekannt waren, war es keine große Überraschung. Insgesamt wurden 319,48 Tonnen Boden abgefahren, 132 Tonnen Füllboden und 225,72 Tonnen BetonRecycling eingebracht.

Blick von hinten auf die Bodenplatten
Blick von Hinten auf die Haus-Bodenplatte
Die zukünftige Garage
Der Mehrspartenanschluss

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: